Wir möchten euch unser Winterstück 2021 nicht vorenthalten: “Morir: Ein Augenblick vor dem Sterben” von Sergi Belbel

Das Stück, das wir euch in diesem Winter wie gewohnt im Dachtheater präsentieren wollten, haben wir kurzerhand mit der Kamera aufgezeichnet. Deshalb laden wir euch herzlich am 8. Mai 2021 um 19:00 Uhr zu einem Livestream unserer diesjährigen Winterproduktion ein.
Den Link zum Stream werdet ihr dann hier finden.
(Wir werden bereits ab 18:45 mit einem Countdown-Video starten, damit ihr und auch wir testen können, dass technisch alles klappt.)



Das Sommerstück 2008

Die bezauberte Insel (The Tempest, 1611)

„Wir sind vom Stoff, aus dem die Träume sind“ – der wohl berühmteste Satz aus Shakespeares letztem großen Werk ist Programm.

Zentrum des Geschehens ist der charismatische Wissenschaftler Prospero, ehemals Herzog von Mailand, jedoch nunmehr seit vielen Jahren mit seiner Tochter Miranda auf eine ferne Insel verbannt. Dort befehligt er den edlen Luftgeist Ariel sowie den hässlichen Hexensohn Caliban. Gleich zu Beginn entfacht Prospero mit Zauberkraft den STURM – dank welchem seine intrigante Schwester Antonia, die ihn einst entthronte, samt des Königs von Neapel und Gefolge Schiffbruch erleiden und auf eben jener Insel stranden. Nicht ahnend, dass der tot geglaubte Prospero dort herrscht, begeben sie sich auf die Suche nach dem verloren gegangenen Königssohn Ferdinand. Indessen plant Caliban mit zwei trunksüchtigen Matrosen des Königsschiffes ein Mordkomplott gegen Prospero. Und so nähern sich die feindlichen Lager immer mehr an – Prospero jedoch spinnt gezielt die Fäden und macht sich zur Ausführung seines letzten großen Planes bereit...

Schwarze gegen weiße Magie, Natur gegen Kunst, Niedertracht und Bosheit gegen Erkenntnis und wahre Menschlichkeit... ein berauschendes Spiel der Gegensätze bietet sich hier dar.

Kommen Sie an Bord zu einer wahrhaft stürmischen Reise, begegnen Sie den phantasievollsten Geschöpfen und lassen Sie sich verzaubern vom Charme des Märchenhaften, das doch so viel Wahres in sich birgt.

Besetzung:

Zurück